Dermatophyten & Nagelpilz.

Start

Dermatophyten - Fadenpilze - Übertragung und Ansteckung.

Fußpilz Dermatophyten in den Zehenzwischenräumen.

Die Dermatophyten (Fadenpilze) werden im wesentlichen von Mensch zu Mensch bzw. durch deren infizierte abgestoßene Hautschuppen übertragen. Übertragung von Hautpilzen und eine Ansteckung erfolgt auch über erwünschte und unerwünschte Haustiere. Das geliebte Meerschweinchen kann sowohl Wirt als auch Überträger von Pilzerkrankung sein. Milben futtern gern die vom Menschen verlorenen Hautpartikelchen und sorgen somit für die Verbreitung der hochinfektiösen Pilzsporen. Mit Hautpilz-Sporen kommt man also auch ohne Besuch von Schwimmbad und Sauna in Berührung. Sehr oft sind kleine Verletzungen wie Risse, Blasen oder Fußnagel-Plesuren die offene Tür für eine Pilzinfektion. Das durch permanentes Tragen von Schuhen geschaffene feuchtwarme Klima schafft für die Pilzkulturen ideale Wachstumsfaktoren. Eine Pilzbefall kann über Jahre unbemerkt bleiben und in großen Flächen des Hautgewebe wachsen. Erst wenn der Hautpilz bereits die Hautstruktur in Teilen zerstört hat, signalisieren das Nässen, Jucken und Brennen der wunden Hautpartien oder rissige und extrem verhornte Füße den Fußpilzbefall.

Nagelpilz Erkrankungen der Fußnägel und Fingernägel.

Pilz Erkrankungen der Füße sowie Nagelpilz an Finger- und Fußnägel.

Hautpilze greifen unbehandelt häufig als Nagelpilz auf die Fußnägel und Fingernägel über. Bleiben Nagelpilze aus Unkenntnis oder Ignoranz lange Jahre unbehandelt, können Fingernägel sowie Fußnägel und deren Nagelbett vollständig zerstören. Das ist nicht nur kosmetisch kein schöner Anblick sondern die Nägel haben auch ein Gesundheitsproblem. Der Finger- und der Fußnagel haben eine wichtige Funktion. Den Nagelpilzbefall erkennt man zunächst an der Verfärbung, klare durchsichtige Nägel mit ebener Oberfläche werden riefig, rauh und glanzlos. Im fortgeschrittenen Stadium des Pilzbefalles verdicken sich die Nägel, verfärben sich weiß oder gelblich und werden spröde oder brüchig. Entzündungen und Rötungen von Nagelbett und Nagelhaut verursachen sehr unangenehme Beschwerden. Wird der Nagelpilz in diesem Stadium nicht behandelt, greift er auch auf das Nagelbett über und kann die Nägel irreparabel schädigen. Kleine Wunden und Risse sind Einfallstor für andere infektiöse Erreger, Entzündungsherde machen das Laufen für die Patienten zur quälenden Tortur. Statisten gehen davon aus, daß mehr als zehn Millionen Menschen allein in Deutschland unter Nagelpilzinfektionen leiden. Leider werden diese Pilzerkrankungen oft nur als ein kosmetisches Problem abgetan oder aus falscher Scham nicht professionell behandelt. Für den Fußpilz mögen das paradiesische Zustände sein, für gesunde Füße steigt das Risiko einer Infektion. Die an Fußpilz erkrankten Menschen sollten sich bewußt werden, daß sie nicht nur Erkrankte sind sondern auch als Überträger von Pilzsporen und Pilzkeime auch für die Verbreitung diese Zivilisationskrankheit verantwortlich sind.

Hautpilz Erkrankungen rechtzeitig und nachhaltig behandeln.

Die Hautpilze an Füßen und Händen erkennen

Gesunde pilzfreie Fußnägel und Fingernägel sind nicht nur estätisch schön, sondern auch für Funktion und Wohlbefinden von Händen und Füßen von Bedeutung. Werden Hautpilze rechtzeitig und fachgerecht behandelt, regenerieren sich auch die Nägel nach der Heilung durch Nachwachsen gesunder Nagelsubstanz. Ein gesunder Fußnagel wächst in ca. 6 Monaten komplett nach. Haut und Nägel haben eine wichtige Schutzfunktion für den Organismus, geschädigte Haut oder Nägel sind Ursache für viele andere Infektionen - setzen die Immunabwehr des Körpers einem Dauerbeschuß mit Krankheitserregern aus. Das Immunsystem wird dadurch nachhaltig geschwächt und die allgemeine Infektanfälligkeit von Erkrankten kann nachhaltig steigen. Zur äußerlichen Behandlung der erkrankten Nägel werden antimykotische Lösungen und Nagellack verwendet. Bei ausgeprägten Pilzbefall der Nägel und im fortgeschrittenen Stadium der Erkrankung, können zusätzlich auch oral verabreichte Antimykotika die Pilztherapie unterstützen. Die nachhaltige Behandlung von Nagelpilzerkrankungen ist ein sehr langwieriger Prozeß, eine erfolgreiche Therapie fordert dem Patienten viel Konsequenz, Disziplin und Ausdauer ab.